Zum Inhalt springen
Untitled design (1)

Dr. Daria Dergacheva bei der ECREA’s 2024 pre-conference im September

Unser Lab-Mitglied, Dr. Daria Dergacheva, wird am 23. September auf der ECREA 2024 pre-conference mit dem Titel „The Informational Influence of Autocracies Abroad“ in Ljublyana, Slowenien, einen Vortrag halten. Daria wird ihre Forschung zum Thema „Governing Russian Disinformation: very large social media platforms policies in the context of Russian invasion and war in Ukraine“ vorstellen. (…)

IMG_0309

Neue Artikel: „How Negative Media Coverage Impacts Platform Governance“ von Prof. Dr. Christian Katzenbach

Eine wichtige Veröffentlichung des Labors von Prof. Dr. Christian Katzenbach in Zusammenarbeit mit Kollegen von der Universität Zürich und der Humboldt-Universität zu Berlin; Emma Hoes, K. Jonathan Klüser, Felix Hamborg, Meysam Alizadeh, Mael Kubli und unter der Leitung von Nahema Marchal. Die empirische Forschung wurde bereits auf der #ICA22 in Paris in einem von Daniel (…)

Dennis-Redeker_CAIS

ZeMKI-Mitglied Dr. Dennis Redeker hält Vortrag zu Plattform-Regulierung im Haus der Wissenschaft

Dr. Dennis Redeker, ZeMKI-Mitglied und Postdoc im Lab „Plattform-Governance, Medien und Technologie“ (Prof. Dr. Katzenbach) sprach am 13. Juli 2024 im Rahmen der Vortragsserie „Wissen um 11“ im Haus der Wissenschaft in Bremen zu Social-Media-Plattformen und deren Regulierung. Der öffentliche Vortrag im Olbers-Saal, der den Titel „Gegen Hass, Zensur und Desinformation – Herausforderungen und Lösungsansätze der (…)

Forschungsgruppe ComAI_Banner

Neue DFG-Forschungsgruppe zur Automatisierung gesellschaftlicher Kommunikation

Das Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI) der Universität Bremen hat gemeinsam mit dem Leibniz Institut für Medienforschung, Hans Bredow Institut (HBI) in Hamburg und weiteren Forschungseinrichtungen in Graz und Wien erfolgreich eine Forschungsgruppe bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zum Thema „Kommunikative Künstliche Intelligenz“ eingeworben.

Bildschirmfoto 2024-07-01 um 10.31.55

ZeMKI Sommerfest mit molo.news und The Educators

Am kommenden Mittwoch, den 3. Juli, findet das ZeMKI-Sommerfest mit molo.news, der Informationsplattform für Bremen und Leipzig, statt. Jetzige sowie ehemalige Mitglieder des ZeMKI kommen hier zusammen, um in einer entspannten Atmosphäre das Sommersemester mit Getränken und Grillgut abklingen zu lassen. Ein besonderes Highlight des Festes ist der Live-Auftritt der Musikband "The Educators".

IMG_6384

Achter Forschungstag am ZeMKI

Am 1. Juli treffen sich die Mitglieder des ZeMKI, um über gemeinsame Forschungsperspektiven zu diskutieren. Bei der internen Tagung stellen ZeMKI-Mitglieder den aktuellen Stand ihrer Forschungsprojekte in zwei Poster Sessions vor und diskutieren Perspektiven für die gemeinsame mittelfristige Forschungsstrategie bis zum Jahr 2030.

Online Talk Series (11)

Online Talk Series (11): Friederike Quint & Yannis Theocharis: "Does the Community Understand the Community Guidelines?"

9. Juli 2024, 13:00 - 14:00 Uhr: In der nächsten Ausgabe unserer Online-Talkreihe "Behind the Scenes - Conversations on Empirical Platform Governance Research" sprechen Friederike Quint und Yannis Theocharis über die Rolle von Community Guidelines auf Social Media Plattformen für die Nutzer*innen bei der Bewertung potentiell schädlicher Inhalte.

Nicht benannt

Einladung zur Fachtagung: „Digitalisierung, Gesellschaft und Mit-Welt queerfeministisch verflechten und neu_denken“ an der Leibniz Universität Hannover

Für die Fachtagung „Digitalisierung, Gesellschaft und Mit-Welt queerfeministisch verflechten und neu_denken“ an der Leibniz Universität Hannover haben sich ZeMKI-Alumni Luisa Runge (M2C-Institut für angewandte Medienforschung, Hochschule Bremen) und Miira Hill (DCID) mit ihrem Beitrag „Queerfeministische Perspektiven auf TikTok: Eine kritische Analyse von Sexismus und Plattform-Governance“ qualifiziert.

Philip Sinner

ZeMKI Mitglied Philip Sinner zu Gast an der Universität Luxemburg

ZeMKI Mitglied Dr. Philip Sinner war auf Einladung von Prof. Dr. Robin Samuel, Dr. Anette Schumacher, Dr. Hannes Käckmeister, Simone Charles (Digital Documentation and Research Centre (DDRC)) und dem Gouvernement du Grand-Duché de Luxembourg | Ministère de l’Éducation nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse (MENJE) zu Gast an der Universität Luxemburg.