Zum Inhalt springen

Über den Masterstudiengang

Klimawandel, zunehmende Ungleichheit, wachsende politische Polarisierung und Disengagement sowie der zunehmende demographische Wandel werden als zentrale Herausforderungen für unsere demokratische Zukunft wahrgenommen. Der Master of Arts in Media and Public Engagement ist ein zweijähriger Vollzeitstudiengang, der die Studierenden auf eine Karriere in medienbezogenen Berufen mit Schwerpunkt auf sozialem Wandel vorbereitet. Der Studiengang wird in englischer Sprache angeboten und steht sowohl nationalen als auch internationalen Studierenden offen.

Q&A Sitzungen für Studieninteressierte und Bewerber:innen

An drei Tagen finden Q&A Fragerunden für Studieninteressierte und Bewerber:innen statt:

  • 15. Januar 2024 18:00 – 19:00 Uhr CET
  • 25. Januar 2024 09:00 – 10:00 Uhr CET
  • 15. Februar 2024 13:00 – 14: 00 Uhr CET

Quick Infos

Abschluss: Master of Arts (MA)
Regelstudienzeit: 4 Semester
ECTS-Punkte: 120 CP
Unterrichtssprache: Englisch
Bewerbungsfrist: 15.03.
Zulassungsbeschränkt
systemakkreditiert

Studiengangsziele

Der Studiengang zielt darauf ab, den Studierenden die folgenden Fähigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln:

  • Kritisches Verständnis der Rolle der Medien im gesellschaftlichen Engagement
  • Fähigkeit zur Anwendung von Forschungsmethoden zur Untersuchung von Medien und öffentlichem Engagement
  • Praktische Fähigkeiten in der Medienproduktion und -kommunikation
  • Wertschätzung von Vielfalt und sozialer Gerechtigkeit
Aufbau des Studiums

Das Studium besteht aus 11 Modulen, die in 4 Bereiche unterteilt sind:

  1. Kern: Mediales Engagement, Politische Kommunikation, Nachhaltige Medien, Selbststudium
  2. Integrativ: Methoden, Forschung, Abschlussarbeit
  3. Vertiefung: Transkulturelle Medien, Allgemeine Studien
  4. Praktikum: Praktika, Medienpraxis

Die Studierenden müssen 6 Pflichtmodule, 4 Wahlpflichtmodule und die Abschlussarbeit absolvieren. In den Pflichtmodulen werden die Grundlagen in den Schlüsselbereichen Medien und öffentliches Engagement vermittelt. In den Wahlmodulen können die Studierenden ihre Ausbildung auf ihre Interessen und Berufsziele abstimmen.

Zulassungsvoraussetzungen und Gebühren

Zulassungsvoraussetzungen

Um zum Studium zugelassen zu werden, müssen die Studierenden einen Bachelor-Abschluss in einem einschlägigen Fachgebiet wie Kommunikation, Journalismus oder Politikwissenschaft vorweisen. Die Bewerber müssen außerdem Englischkenntnisse nachweisen.

Gebühren

Ohne Studiengebühren.

Es wird eine Verwaltungsgebühr von 400 € pro Semester erhoben, in der bereits ein Pauschalticket für den öffentlichen Nahverkehr in der Großregion enthalten ist.

Bewerbungsverfahren

Die Bewerbung erfolgt über http://www.uni-bremen.de/en/master.html zwischen dem 01. Februar und dem 15. März für einen Studienbeginn im nächsten Studienjahr (ab Anfang Oktober). Neben den formalen Zeugnissen bitten wir Sie, ein Motivationsschreiben (max. 2 Seiten) einzureichen, aus dem hervorgeht, warum Sie für den M.A. Medien und öffentliches Engagement in Bremen zugelassen werden möchten.

Karriereaussichten

Die Absolventen des Studiums sind für eine Vielzahl von Berufen qualifiziert, darunter:

  • Medienorganisationen und -unternehmen
  • Kommunikationsabteilungen von Organisationen und Unternehmen
  • Regierungsbehörden und Non-Profit-Organisationen
  • Beratungsunternehmen

Der M. A. Media and Public Engagement ist ein anspruchsvolles und anspruchsvolles Programm, das die Studierenden auf eine erfolgreiche Karriere in medienbezogenen Berufen vorbereitet, die sich auf die Förderung des sozialen Wandels konzentrieren.

Studiengangs-Team

Diese Website wird in naher Zukunft mit detaillierteren Informationen aktualisiert werden. Wenn Sie Fragen zum Studium haben, zögern Sie nicht, den Studiengangskoordinator Cornelius Puschmann (puschmann@uni-bremen.de) per E-Mail zu kontaktieren.